Ausflug zur Feuerwehr

Am Freitag, den 21.4. durften alle Drittklässler die Freiwillige Feuerwehr Benediktbeuern besuchen.
Die Kinder wurden von mehreren Feuerwehrmännern am neuen Gerätehaus an der Münchner Straße begrüßt.
Danach ging es auch gleich an 3 verschiedenen Stationen zur Sache. Das neueste Löschgruppenfahrzeug stand schon am Hof bereit und wurde nun besichtigt. Verschiedene Schläuche wurden verbunden und an das Fahrzeug angeschlossen. Dann durfte jedes Kind mit der Spritze auf eine Holzhütte zielen.
An der nächsten Station wurde eine Atemschutzausrüstung gezeigt. Die Schüler konnten ausprobieren, wie schwer Sauerstoffflaschen und andere Ausrüstungsgegenstände wie z.B. das Beil sind.
Als Letztes durfte jede Klasse einen Notruf zur Probe bei der Rettungsleitstelle in Weilheim absetzen.
Nachdem alle Fragen geduldig beantwortet waren, gab es für jeden Schüler noch ein kleines Abschiedsgeschenk.
Die 2 Stunden Besichtigung waren „so schnell wie die Feuerwehr“ vergangen und werden noch lange in bester Erinnerung bleiben!
Besonderer Dank geht nochmals an alle Feuerwehrleute und vor allem an Fa. Rest, die die ganze Organisation übernommen und für einen reibungslosen Ablauf gesorgt hatte!
Die 3.Jahrgangsstufe mit ihren Lehrerinnen der GS Benediktbeuern

Wintersporttag 2023

Vor ein paar Wochen fand unser Wintersporttag statt. Bei besten Bedingungen auf der Piste beim Skifahren an der Ötz sowie beim Schlittenfahren und Langlaufen rund um die Schule hatten alle einen großen Spaß. Herzlichen Dank an alle Helfer!

Frühschicht in der Fastenzeit

Die Frühschicht in der Fastenzeit wurde dieses Jahr, nach langer Corona-Pause, von den Schülern sehr gut angenommen. Bis zu 55 Grundschüler sind an drei Dienstagen schon um 7 Uhr in den Meditationsraum gekommen, um gemeinsam zu beten, zu singen und von Jesus zu hören.

Unsere Themen waren: Vom Fasching in die Fastenzeit, der Einzug in Jerusalem, die Fußwaschung, das letzte Abendmahl und Jesu Leiden, Tod und Auferstehung in Stationen um das Kreuz. So wurden die Kinder auf das bevorstehende Osterfest eingestimmt. Im Anschluss gab es für alle bei Gaby ein leckeres Frühstück, das Schüler aus der Mittelschule vorbereitet hatten. Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer und Mitwirkenden!

Christkindlmarkt Benediktbeuern 2022

Ein großer Erfolg war der Marktstand der Grund- und Mittelschule auf dem diesjährigen Christkindlmarkt. Der Förderverein und der Elternbeirat haben diesen wieder mit viel Einsatz organisiert. Einen Dank auch an die vielen Helfer aus der Elternschaft und den Lehrern mit ihren Schülern, die fleißig gebastelt haben sowie unserer Hausmeisterin Gaby, ohne die die Organisation an der Schule nicht möglich wäre.

Erste Frühschicht an der Grund- und Mittelschule Benediktbeuern

Nachdem mit der Frühschicht zwei Jahre lang pausiert werden musste, fanden sich heute 37 Grund- und Mittelschüler wieder im Meditationsraum der Schule zusammen, um diese besinnlich zu begehen. Thema war die Christrose. Danach versammelten sich alle nochmals zu einem gemeinsamen Frühstück, das Gaby Koenen mit 3 Schülern der 9. Klasse organisierte. Die Semmeln wurden von der Pfarrgemeinde gestiftet. Die Kinder freuen sich bereits auf die nächsten Frühschichten, die jeweils dienstags um 7 Uhr stattfinden. Eine schöne Tradition!

Betriebspraktikum Klasse 8

Erfahrung im Praktikum sammeln:

Nachdem uns Corona im Mai 2021 einen Strich durch die Rechnung gemacht hatte, konnten wir vom 11.10-15.10 von der Schulbank in die Arbeitswelt wechseln.

Je nach Interesse suchten sich die Schüler-, innen sehr selbstständig ihre Praktikumsstellen und nahmen Kontakt zu diesen auf.
Ziel war es, ein Berufsfeld näher zu erkunden, aktiv tätig zu werden und sich zu überlegen, ob man seinem Berufswunsch nähergekommen ist. Anschließend sollten die Praktikanten ihre Ergebnisse in einer Praktikumsmappe, die verschiedene Aufgaben enthielt, dokumentieren. Bei den Praktikumsbesuchen erlebte ich sehr engagierte, zufriedene Schüler-innen, die durch ihr tadelloses Benehmen viel Freude machten. Manche der Schüler-innen wollten die Zeit am liebsten noch verlängern. Die Gespräche mit den Betreuer-innen waren sehr bereichernd.

Allen Betrieben und Einrichtungen, die uns ein Praktikum ermöglichten, sagen wir ein herzliches Vergelt`s Gott!

Diese waren:
Firma Dorst, Kochel/ Kindertagesstätte Kochel/ Kindertagesstätte Bichl/ Kinderkrippe Bichl/ Kindertagesstätte Benediktbeuern/ Gemeindekindergarten Benediktbeuern/ Marien-Apotheke, Benediktbeuern/ Schlosserei Martin Höck, Benediktbeuern/ Staatsforsten Kochel/ Autohaus Rinner, Bad Tölz / Schreinerei Rohrmoser, Bad Heilbrunn/ Landmetzgerei Kramer, Bichl/ Waldkindergarten Mürnsee/ Zimmerei Hundegger, Benediktbeuern/ Friseur Einfach schön, Bad Heilbrunn/ Trachtenstube Inge, Penzberg/Heizung-Sanitär Spindler, Ramsau/ Firma Convotherm Eglfing

(geschrieben von Frau Weißenbühler-Castan)

Die SMV (= Schülermitverantwortung) stellt sich vor

Nachdem die ersten Wochen des neuen Schuljahres vergangen waren, wählte die Mittelschule Benediktbeuern am 24.9.2021 ihre SMV.

Die SMV besteht aus den Klassensprechern ,Schülersprechern und den Vertrauenslehrern. Genau wie bei der U 18 Wahl am 17.9.2021 (Probebundestagswahl) fand die Wahl mit Wahlzetteln, Urnen und Wahlkabinen statt.

Zu unseren 3 Schülersprecher wurden gewählt:
– Chiara Krönert, Klasse 9a
– Laura Hamm-Lecce, 8a
– Leon Kargl , Klasse 5a

Zu unseren Vertrauenslehrern wurden Frau Weißenbühler-Castan (8a) und Stephan Klumpp (5a) gewählt.

Wir machten uns gleich an die Arbeit , beriefen die ersten SMV Sitzungen ein und sammelten viele Ideen, von denen wir schon ein paar umsetzen konnten :
– jahreszeitliche Gestaltung der Aula (Bild 1)
– an Halloween gab es nichts Saures, sondern einen Lolli für jeden (Bild 2)
– unsere Meisterwerke in Kunst werden ab sofort in der Aula ausgestellt (Bild 3)

Als weitere Vorhaben sind geplant:
– eine Schülerzeitung auf den Weg bringen
– die Toiletten einladender gestalten
– Farbe ins Schulhaus bringen
– Pausenverkauf, Sportturniere, Ausflüge……..

Die SMV hat immer ein offenes Ohr für dich und freut sich auf deine Vorschläge!

Bis bald, eure SMV
(geschrieben von Laura Hamm-Lecce und Frau Weißenbühler-Castan)

Wald-Bilder der 4. Klasse

Wir haben den Unterricht im Fach WuG auf Grund des schönen Herbstwetters nach außen verlegt.

Nach einem Spaziergang Richtung Bichler Schwimmbad bis zum Forstweg Richtung Bichler Hütte haben wir uns auf die Suche nach allerlei Naturmaterial gemacht. Aus diesen Fundmaterialien (Äste, Blätter, Steine, Zapfen, Blätter…) durften die Kinder in Kleingruppen „Waldbilder“ legen. Unser Motto: „Die Natur ist Leinwand, Farbkasten und Pinsel zugleich“.

Für jedes Bild durften wir uns einen passenden Namen überlegen, zum Beispiel „Allianz-Arena“, „Holzhaus“, „Wegweiser“, Wald-Schildkröte“ und noch viele mehr. Die Ergebnisse konnten sich wirklich sehen lassen. Unsere Lehrerin hat die Bilder fotografiert, damit wir uns auch später noch daran erinnern können.

Mit der Zeit verschwinden unsere Bilder bestimmt wieder – Wind und Regen sorgen dafür, dass nichts für ewig bleibt.

Schüler der Klasse 4a und 4b, Christina Geiger FL EG